Kapitel 7: Massives Essen

Kapitel 7 ist ganz der Ernährung gewidmet, die man zu sich nehmen sollte, wenn man effektiv Muskeln aufbauen möchte. Es ist das bisher ausführlichste Kapitel (54 Seite) und das Kapitel, das bei mir bisher das größte Aha-Erlebnis verursacht hat. Dazu ganz am Ende dieses Artikels noch ein paar Worte. Zuerst einmal zum grundsätzlichen Aufbau des Kapitels:

Vince DelMonte erklärt erst einmal, wie wichtig die richtige Ernährung für den Muskelaufbau ist und dass bei den meisten Leuten, die letztendlich daran scheitern, gute Muskeln aufzubauen, die Ernährung der Hauptfaktor für das Scheitern ist. In den ersten Punkten wird erklärt, warum man mit falscher Ernährung kein Gewicht (und damit auch keine Muskeln) aufbauen kann, wie sich der Energiehaushalt des Körpers berechnet und wie man berechnen kann, welchen Kalorienverbrauch man für extremes Muskelwachstum benötigt. Dieser setzt sich aus mehreren Komponenten zusammen. Die gute Nachricht: Ein praktisches Tool im Internet ermöglicht es jedem, in aller Schnelle für sich persönlich den erforderlichen Kalorienverbrauch auszurechnen.

Dann geht Vince DelMonte ausführlich darauf ein, ob eine sogenannte Massephase für den Muskelaufbau sinnvoll und wichtig ist, also eine Phase, in der man sowohl Muskeln als auch ein Stück weit Fett aufbaut, um es hinterher in einer Definitionsphase wieder abzutrainieren. Hier gibt es zwei Wege: Einen um relativ schnell Muskeln aufzubauen und einen bei dem es langsamer geht. Jeder muss für sich selbst entscheiden, welchen er beschreiten möchte.

Dann geht es um deine Küche, deinen Kühlschrank und deinen Einkauf: Vince zählt auf, welche Lebensmittel du besser aus deinem Kühlschrank entsorgen solltest und mit welchen Lebensmitteln du deinen Kühlschrank stattdessen auffüllen solltest. Letztendlich geht es darum, durch gute energiereiche Nahrung zuverlässige Eiweisslieferanten für den Muskelaufbau zu schaffen.

Dann folgen 10 grundsätzliche Ernährungsregeln zu den Bereichen, wann du essen sollst, was du essen sollst und wieviel du essen sollst. Ein weiterer Bereich befasst sich mit der richtigen Trainingsernährung, also ob und was du unmittelbar vor dem Training, während dem Training und nach dem Training essen solltest.

Schließlich kommt noch ein ausführlicher Punkt zur Zubereitung von Eiweiss-Shakes für das Training. Erst gibt es allgemeine Richtwerte, wieviel Gramm Eiweiss und Kohlehydrate diese enthalten sollten, dann folgen immerhin 7 Seiten mit raltiv kreativen Rezeptideen für die Selbstzubereitung von Trainingsshakes.

Ergänzend zu diesem Kapitel liegen noch 3 pdf-Dateien mit ausführlichen Ernährungsplänen für verschiedene Kalorienmengen bei, bei denen man sich konkrete Anregungen holen kann, wenn man nicht so recht weiss, wie man die neuen Empfehlungen umsetzen soll.

Wie bereits erwähnt, dieses Kapitel hat bei mir bisher das größte Aha-Erlebnis hervorgerufen. Ich hatte ja bisher die Ernährungsgrundsätze von metabolic balance befolgt. Wenn Vince DelMonte recht hat, werde ich damit nie groß Muskeln aufbauen können. metabolic balance ist ja im Großen und Ganzen ein Programm, um Körpergewicht zu reduzieren oder zu halten. Um Muskeln aufzubauen, brauche ich aber ein Programm, das es mir ermöglicht, mein Körpergewicht inklusive Muskelmasse zu steigern. Dabei war es gar nicht so falsch, was ich gegessen habe. metabloic balance legt ebenfalls wert auf hochwertige, energiereiche Nahrung. Ich werde aber mehr und öfter essen müssen als bisher, um Vince DelMontes Programm umzusetzen.

Wer bisher die deutsche Standardküche mit Marmeladesemmeln zum Frühstück, Schweinebraten am Mittag und Wurstbrot am Abend gegessen hat, wird sich noch mehr umstellen müssen als ich.

Ich möchte hier auch nichts beschönigen – ich denke nicht, dass man die hohen Ziele die Vince DelMonte ausgibt, erreichen kann, ohne seine Ernährung ein Stück weit mit umzustellen. Ein athletischer muskulöser Körper hat nun mal andere Ansprüche an die Kalorienzufuhr als ein dünner unsportlicher Körper. Natürlich hängt das auch ein Stück weit davon ab, wie hoch die Ziele gesetzt sind. Ich persönlich möchte nicht wie Vince DelMonte aussehen, sondern nur ein paar Muskeln zulegen, von daher werde ich es mir auch weiterhin herausnehmen, mal zu sündigen, alle Ernährungsempfehlungen über Bord zu schmeissen und zu essen was ich will. Schon bei metabolic balance hat es bei mir hervorragend geklappt, meinen Ernährungsplan zu 80% einzuhalten und zu 20% einfach essenstechnisch zu machen was ich will. Genauso werde ich es auch mit meinem neuen Ernährungsplan von Vince DelMonte halten.

4 comments
  1. Hallo,
    erst einmal finde ich es sehr gut dass du deine Studien und deine Test für jeden veröffentlichst. So kann sich jeder seine Meinung bilden wie gut das Programm ist anhand eines realen Beispiels.

    Ich selbst bin nun 3 Monate mit de Programm bedient und bin auch ein ganzes Stück weiter als am Anfang. Ich war zuvor eher der Ausdauerläufer, habe am Marathon mehrfach teilgenommen und das auch in einer recht guten Zeit. Zu der zeit habe ich noch bei 1,83metern 67kg gewogen … also doch eher schmächtig. Dann habe ich mich an das Training und an die Ernährung gehalten und bin nun bei stolzen 86kg. Ich muss sagen ich halte mich zu 95% an den Ernährungsplan. Nur leider habe ich damals die EN Version des Handbuchs gekauft und darf nun immer brav übersetzen was ich denn nächsten Monat so esse.

    Das ist auch mein Hauptanliegen an dich. würdest du mal mir Kontakt aufnehmen? Vielleicht findet man ja eine Lösung dass du mir den 4000 Kalorien und 5000 Kalorien Plan irgendwie zukommen lassen kannst.

    Meine Emailadresse habe ich dir mal hier im Blog hinterlassen.

    Gruß,
    Markus

  2. Hallo,
    das wäre auch meine Frage, ob mir jemand den 4000-5000kcal-Plan zukommen lassen könnte, ohne das ich das Premium-Paket bestellen müsste.
    Gruß Stefan

  3. Es tut mir wirklich leid, aber ich kann hier nicht urheberrechtlich geschützte Dokumente einfach durch die Gegend schicken. Als ich das Paket bestellt habe, waren diese Pläne noch Bestandteil des „normalen“ Pakets.

  4. Hallo

    Ich bin heute mit dem durchlesen des E-Book komplett fertig geworden und begeistert.
    Kann mir jemand grob sagen wie viel Geld man bei genauer Einhaltung , der 3000 Kalorien Ernährungspläne , für die gesamten Lebensmittel ausgeben muss.
    Mein Gefühl sagt mir , dass ich pro Woche über 100 Euro benötige. Das wären dann über 400 Euro im Monat. Als Student der nur in den Semesterferien etwas verdient ist diese Summe schlicht unmöglich zu bezahlen.

    Da ich laut Vince bei meiner aktuellen Ernährung ( irgendwas zwischen 1500 und 2000 Kalorien) definitiv keinen Erfolg haben werden kann ich das ganze System wohl schon vergessen ohne überhaupt angefangen zu haben.

    Kann mir jemand der die Ernährungspläne umgesetzt hat mal bitte seine Erfahrungen schildern ?

    MFG Carsten

Add Comment

Required fields are marked *. Your email address will not be published.